In den Mund gelegt

2011 / Jeder ist ein Teil davon, jeden passiert es, wir sagen Dinge die wir aufgeschnappt haben ohne uns über dessen Bedeutung bewusst zu sein, die Medien machen uns zu ihrem Spielzeug, also bitte erst denken, dann sprechen

Was seh ich da in deinem Mund,
einen mit Floskeln belegter Zungengrund,
du weisst nicht wie die da reingekommen sind,
ey so sicher wie das Niveau der Medien sinkt,
so sicher bist du ein von den Medien gemachtes Kind,
ein Cyborg gesteuert von der Fernsehindustrie
und was dir im Munde liegt, machten sie,
nur für dich, du bist ihr Federvieh und sie füttern dich,
mit Floskeln und Phrasen,
du hast nie gemerkt,
dass sie dein Hirn längst infiltriert haben,
die Aussagen die sie sagen,
steigen mir hoch bis zum Kragen,
wie Kotze ausm Magen,
ihr solltet Maulkörbe tragen
und euer Maul mal zuschlagen,
um euer Kopf frei zu kriegen
und intensiv euer Handeln reflektieren
oder glaubt ihr ich nehme euch für voll,
wenn ihr mich fragt, wie es mir geht,
kommt spart euch die Höflichkeit
und geht mir aus dem Weg
und wieso sagt ihr oh mein Gott,
wenn ihr doch nicht gläubig seid,
leugnet es nicht, ich habe Beweise,
weil jeder Zweite mein Zeuge ist,
ich weiss alle machen mit,
doch ich finde euch schmierig wie Fit,
jeden Tag rutsche ich aus,
auf den Kackhaufen den ihr baut,
kommt drückt auf den roten Knopf
und macht die Glotze aus.